Ist Online Geld verdienen seriös möglich oder nur eine Wunschvorstellung ..?

Gerade in herausfordernden Zeiten, wie wir sie zum Beispiel gerade erleben suchen immer mehr Menschen nach zusätzlichen Einnahmequellen.

Geld im Internet verdienen ist aber bereits seit einigen Jahren ein sehr beliebter Suchbegriff bei den Menschen. Aus meiner Sicht ist das auch vollkommen logisch. Sowohl unsere Gesellschaft allgemein und unsere Arbeitswelt insbesondere haben sich sehr gewandelt.

Ein weiterer Vorteil den viele schätzen  besteht darin, dass sich diese Tätigkeiten von Zuhause aus erledigen lassen. 

Aber ist es denn überhaupt möglich, seriös online Geld zu verdienen? Wenn ja - wie lange dauert das und was gibt es hierbei zu beachten?

Online Geld verdienen: Diese Möglichkeiten gibt es …

In der Tat ist es so, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, Geld im Internet zu verdienen. Ich selbst habe bereits im Jahr 2011 angefangen, mich mit dem Thema zu beschäftigen und so allerhand verschiedene Dinge ausprobiert. 

Zu den Dingen, die mich überhaupt nicht überzeugt haben gehören:

  • Produkte testen 
  • Bezahlte Umfragen
  • Cashback-Aktionen
  • Network Marketing
  • Kryptowährungen und / oder Trading

Bei den ersten 3 Möglichkeiten, Produkte testen, bezahlte Umfragen und Cashback-Aktionen ist der Aufwand nach meiner Erfahrung deutlich größer als der Ertrag.

Zwar ist die Anmeldung bei den entsprechenden Plattformen, sowie die Teilnahme in der Regel kostenlos. Jedoch kam zumindest bei mir nicht viel mehr als ein Taschengeld herum. Tatsächlich hätte ich deutlich mehr verdient, wenn ich in der gleichen Zeit z.B. Pizzataxi gefahren wäre.

Auch Network Marketing konnte mich nicht wirklich begeistern. Zwar  gibt es sehr viele durchaus seriöse Unternehmen auf dem Markt und die Verdienstmöglichkeiten sind teilweise deutlich über den zuvor genannten Möglichkeiten - jedoch muss einem das Geschäftskonzept erst mal liegen.

Darüber hinaus hat mich bei den Unternehmen die ich kennengelernt hab gestört, dass in der Regel auch regelmäßig Eigenumsatz gemacht werden muss, sprich: Die Vertriebspartner kaufen erst mal selbst für eine gewisse Summe Produkte oder Dienstleistungen.

Auch mit dem Trading, zum Beispiel in Kryptowährungen oder Aktien ist das so eine Sache:Zwar ist es sinnvoll auch sein Geld für sich arbeiten zu lassen aber 

  1.  Sollte man sich mit den Finanzprodukten auskennen (bzw. jemanden an der Seite haben der das tut) und 
  2.  Ist gerade Geld der Engpass bei den meisten Leuten, die sich nach Verdienstmöglichkeiten im Internet umschauen

Ich kann nur dringend davon abraten in derlei Geschäfte zu investieren, wenn das Geld von vornherein knapp ist, denn sie sind in der Regel auch mit mehr Risiko verbunden!

Seriös und dauerhaft Geld im Internet mit Online Marketing verdienen ...

Es gibt eine richtig gute Nachricht, wenn Du Geld im Internet verdienen willst: Noch nie war es so schnell und einfach möglich, sich ein eigenes Online Business aufbauen! Die Möglichkeiten sind vielfältig und in diesem Artikel besprechen wir einige davon.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist, dass Du jederzeit auch sehr gut nebenberuflich starten und Dir so zusätzliche Einkommensquellen schaffen kannst.

Unter Online Marketing versteht man laut Wikipedia sämtliche Marketing-Maßnahmen, die online durchgeführt werden um Marketingziele zu erreichen.  Das reicht von Markenbekanntheit bis zum Abschluss eines Online-Geschäftes.

In anderen Worten:

Es geht darum, Produkte oder Dienstleistungen über das Internet zu bewerben und / oder diese zu online zu verkaufen. Hierzu musst Du aber nicht zwingend eine Verkäuferpersönlichkeit sein. 

Es gibt etliche Möglichkeiten mit Online Marketing Geld im Internet zu verdienen und nicht alles passt für jede Persönlichkeit. 

Lass uns im Folgenden nun einige davon etwas näher beleuchten:

Affiliate Marketing

Gerade wenn Du noch keine Erfahrungen mit Online Marketing hast, rate ich Dir dazu, Dich näher mit Affiliate Marketing zu beschäftigen. 

Die Teilnahme und Registrierung in den allermeisten Fällen kostenlos und auch sonst sind die Kosten für etwa eine Webseite sehr gering.

Ganz einfach ausgedrückt ist Affiliate Marketing ein Provisions- und Empfehlungssystem. In anderen Worten: Du empfiehlst ein Produkt oder eine Dienstleistung und bekommst entweder eine Provision beim Verkauf (PPS = Pay per Sale) oder das Anfordern von Informationen oder einer Registrierung (PPL = Pay per Lead) dafür.

Vergleichbar ist das mit den Prämien bei Freundschaftswerbung zum Beispiel für ein Zeitungsabonnement - nur dass Du statt etwa einer Kaffeemaschine eine Provision bekommst.

Verkauf von eigenen Digitalen Inhalten

Verfügst Du auf einem bestimmten Gebiet über Fachwissen, kannst Du dies in Digitalen Inhalten wie zum beispiel ebooks oder Online Kurse zusammenfassen und verkaufen. 

Diese lassen sich mit den heutigen technischen Möglichkeiten in sehr schneller Zeit erstellen und es kann dann umgehend mit der Vermarktung begonnen werden. Auch entfallen große Herstellungs- und Lagerkosten, da es sich um Dateien handelt.

Für Onlinekurse benötigst Du einen eigenen Mitgliederbereich, damit niemand unbefugtes Zugriff auf Deine Inhalte hat. Auch hier gibt es viele unterschiedliche und teilweise sehr kostengünstige Anbieter.

Geld verdienen als Influencer 

Dieses Geschäftsmodell ist für Alle interessant, die über eine große Reichweite auf Social Media verfügen. Besonders gut geeignete Kanäle hierfür sind:

  • Instagram
  • Tick Tock
  • Snapchat
  • Facebook
  • Youtube 

Geld verdient wird hier zum Beispiel durch sogenannte Sponsorings, also Produktempfehlungen oder Shoutouts. Darunter versteht man das Empfehlen von anderen Social Media Kanälen gegen Bezahlung.

Auch Durch Affiliate Marketing oder den Verkauf von eigenen digitalen Umsätzen lassen sich hier sehr gute Einnahmen erzielen.

Der Nachteil: Ist diese noch nicht vorhanden, gilt es zunächst einmal für eine entsprechend große Anzahl an echten Followern zu sorgen. Dies kann mitunter sehr lange dauern.

Ich rate hier dringend davon ab, Follower oder likes zu kaufen, denn das bringt weder Dir noch deinen potentiellen Auftraggebern etwas.

Amazon FBA

Physische Produkte kannst Du über Amazon FBA (Fulfillment by Amazon) verkaufen. Hier lieferst Du Deine Waren an Amazon und stellst diese auf den Amazon Marktplatz. Der Online Riese kümmert sich dann gegen eine Gebühr um die Bestellabwicklung und den Versand.

Der Nachteil: Um mit diesem Geschäftsmodell loszulegen benötigst Du zunächst einmal einen gewissen Warenbestand. Hast Du diesen nicht, musst Du zunächst einmal Waren zum Verkauf beschaffen und dazu benötigst Du ein gewisses Startkapital

Für alle hier vorgestellten Möglichkeiten online Geld zu verdienen gilt:

Es ist wichtig zu wissen, dass auch im Online-Business nichts geschenkt wird.  

Bevor Du startest, solltest Du Dir deshalb das nötige Wissen zum Thema Online Marketing allgemein, sowie der entsprechenden Methode mit der Du starten willst aneignen.

Aber auch wenn Du schon etwas fortgeschrittener bist gibt es viel zu lernen. Es gilt sich stetig weiterzuentwickeln, da sich die digitale Welt nun mal in einem atemberaubenden Tempo verändert.

Es lohnt sich - und das nicht nur finanziell …

Das kann ich denke ich nach über 10 Jahren Online Marketing Erfahrung sagen. Wenn ich so zurückblicke und mir anschaue, was so alles geschehen ist und wie sich mein Leben verändert hat  kann ich nur sagen, dass die Entscheidung mir nebenberuflich ein Business aufzubauen absolut richtig war.

Als ich anfing hatte ich noch die klassische “Arbeitnehmer-Denke”. Das meine ich weder abwertend noch negativ - war aber einfach so.Du hast aber keinen Chef, der dir sagt, was du zu tun oder zu lassen hast und bist für alle deine Entscheidungen stets selbst verantwortlich.

Ist das immer leicht? Auf gar keinen Fall - aber es lohnt sich!

Wenn Du also mehr willst als das, was dir das Leben (bis jetzt) so geboten hat, dann kann ich dich nur dazu ermutigen, dich noch näher mit dem Thema Online Marketing und den damit verbundenen Möglichkeiten auseinanderzusetzen.

In meinem nächsten Artikel schauen wir uns dann an, was man überhaupt alles benötigt, um Online Geld zu verdienen.

Klicke hier, um direkt zum Beitrag zu kommen

Michael Turbanisch

Über den Autor

2011 begann ich aus einem großen Schmerzmoment heraus mit dem Thema Geld verdienen im Internet zu beschäftigen. Auf dieser Reise habe ich sämtliche Höhen und auch tiefen erlebt, aber Eines steht fest: Online Marketing  und die Möglichkeiten, die damit verbunden sind haben mein komplettes Leben verändert! 

Ich war seinerzeit eigentlich dauerpleite und mein Selbstwertgefühl war dementsprechend im Keller! Mittlerweile habe ich einen 6-Stelligen Schuldenberg abtragen können und bin auf dem besten Weg, finanziell frei zu werden ...

Mein Ziel ist es, möglichst viel Menschen an meinem Erfahrungsschatz teilhaben zu lassen, damit auch sie ein Leben führen können, welches ihrer auch würdig ist.